• Drucken

Alarmordnung / Alarmierung

Die Feuerwehr Brücken bildet zusammen mit den Feuerwehren Achtelsbach, Dambach und Meckenbach den Ausrückeberich 6. Die 4 Feuerwehren rücken regulär zusammen aus. Bei größeren Schadenslagen ist vorgesehen das zusätzlich die Feuerwehr Birkenfeld zum Einsatz kommt. Alarmiert wird regulär von der Rettungsleitstelle in Bad Kreuznach (Notruf 112) oder in einzelnen Fällen von der Feuerwehreinsatzzentrale Birkenfeld.

Es gibt zwei Alarmierungsvarianten:

  1. Nur FF Brücken über Funkmelder / Stiller Alarm
  2. Ausrückegemeinschaft 6 über Funkmelder und Sirenen

In seltenen Fällen kommt es immer noch vor das der Alarm per Hand an der "alten Schule" ausgelöst wird. Nachteilig daran ist, dass lediglich die Sirene in Brücken ausgelöst wird, die Funkmelder jedoch nicht. Es empfiehlt sich daher zusätzlich noch den Notruf 112 anzurufen, da je nach Lage auf der Leistelle noch zusätzliche Feuerwehren alarmiert werden können bzw. noch Funkmelder ausgelöst werden können. Die Feuerwehr Brücken verfügt über 19 aktive Kameraden, jedoch nur über 12 Funkmelder, so dass leider die übrigen Kameraden ohne Funkmelder immer noch auf den Sirenenalarm angewiesen sind.

 

Probealarm:

Test der Funkemelder jeweils am 1. und 3. Samstag im Monat gegen 13 Uhr.

Test des Signals "Feueralarm" über Sirene jeweils am 1 Samstag im Monat gegen 13 Uhr.